Ein Autounfall ist ärgerlich und wir hoffen, dass Sie entspannt und unfallfrei unterwegs sind. Dennoch: Manchmal entsteht ein Schaden, den Sie schnellstmöglich der Versicherung melden sollten. Wir erklären, wie Sie – sowohl als nexible-Kunde als auch als Geschädigter – vorgehen sollten und welche Vorteile Ihnen nexible als Schadenmanager bietet.

 

Ein Unfall ist stressig genug – damit die Schadenabwicklung Ihr Nervenkostüm nicht zusätzlich strapaziert, übernimmt nexible* für Sie den Job als Schadenmanager. Wir wickeln den Prozess ruckzuck digital und effizient ab – egal ob Sie nexible-Kunde oder Unfallgegner sind. Von der Schadenmeldung bis zum Abschluss: so geht’s.

 

Schadenabwicklung bei nexible in fünf Schritten

Schritt 1 (für nexible-Kunden)

Im besten Fall übergeben Sie dem Geschädigten direkt am Unfallort den nexible-Schadenhelfer. Tragen Sie hier Ihr Autokennzeichen ein, nexibles Kontaktinfos sind bereits vermerkt. So kann Ihr Unfallgegner uns problemlos kontaktieren und hat alle relevanten Infos zur Hand. Haben Sie den Schadenmelder immer dabei – zum Beispiel im Handschuhfach.

 

Bitte beachten Sie:

Da nexible in Österreich ausschließlich Kfz-Haftpflichtversicherungen anbietet, sind Schäden an Ihrem eigenen Fahrzeug nicht versichert. In solchen Fällen greifen Kaskoversicherungen. Wer durch einen anderen Autofahrer zu Schaden gekommen ist, wendet sich an dessen Kfz-Haftpflichtversicherung. Die lässt sich auch über die Versichererauskunft des Versicherungsverband Österreich ausfindig machen.

 

Schritt 1 (für geschädigte Unfallgegner)

Wenn Sie als Unfallgegner Schadensersatzansprüche gegenüber nexible geltend machen wollen, haben Sie im besten Fall schon vor Ort den nexible-Schadenhelfer im Papierformat erhalten, auf dem der Unfallverursacher sein Kfz-Kennzeichen eingetragen hat. Das Schöne daran: Sie müssen den Versicherer nicht extra über die Versicherungsauskunft erfragen und haben schon am Unfallort alle Infos, die Sie für die Schadenmeldung brauchen. Generell gilt: Notieren Sie bei jedem Unfall die Kfz-Kennzeichen aller Unfallbeteiligten.

 

Vorderseite des nexible Schadenhelfer
Tragen Sie Ihr Kennzeichen auf dem Schadenhelfer ein.

 

nexible Schadenhelfer mit Kontaktinfos
Der Schadenhelfer verrät, wohin Sie sich im Schadenfall wenden können.

 

Schritt 2

Wenden Sie sich direkt an nexible – wir sind Ihr erster Ansprechpartner nach dem Unfall. Rufen Sie online unseren Schadenhelfer auf: nexible.at/schadenhelfer und wählen Sie aus, ob Sie nexible-Kunde oder Geschädigter sind.

 

Schritt 3

Klicken Sie auf den Button: „Online-Schadenmeldung“. Hier werden Sie gebeten, Angaben zum Schadenereignis zu machen. Dazu gehören Informationen zu den beteiligten Personen, zu den Fahrzeugen inklusive Kennzeichen sowie zum Unfallhergang und Schadentag. All diese Infos haben Sie am besten schon parat. Tipp: Je ausführlicher Ihre Angaben sind, desto schneller läuft die Bearbeitung.

 

Schritt 4

Jetzt übernimmt nexible. Ihr persönlicher Schadenreferent koordiniert die gesamte Abwicklung und vereinbart, wenn nötig, einen Termin mit einem Sachverständigen, der den Schaden sichtet und das Ergebnis an uns weiterleitet. Ihr Referent managt den Schadenfall, setzt sich mit allen Beteiligten in Verbindung, hält Sie auf dem Laufenden und bringt den Fall zum Abschluss.

 

Schritt 5

Wenn der Fall bearbeitet ist, schicken wir allen Schadenbeteiligten eine Abschlussmeldung per E-Mail zu. Da wir nach der Schadenmeldung zügig mit der Bearbeitung starten und den gesamten Prozess so schnell es geht abwickeln, können wir diese im Idealfall schon nach wenigen Tagen versenden.

 

Warum Sie Ihren Schaden direkt über nexible abwickeln sollten

  1. Schadenmanagement aus einer Hand: Wir verstehen uns als Schadenmanager, der für Sie die Schadenabwicklung von A-Z betreut. Das bedeutet: Ein Ansprechpartner, kurze Kommunikationswege und schnelle Prozesse.

 

  1. Effiziente Kommunikation: Wir setzen auf digitale Kommunikation per E-Mail. Das geht schnell, Sie können Sich jederzeit melden und haben auch direkt alles schriftlich.

 

  1. Wahl zwischen Reparatur und finanzieller Ablöse: Als Geschädigter dürfen Sie entscheiden, ob Sie Ihre Schadenersatzansprüche monetär geltend machen wollen oder ob Sie eine Reparatur Ihres Wagens bevorzugen.

 

  1. Werkstatt Ihres Vertrauens: Im Fall einer Reparatur entscheiden Sie, wo Ihr PKW in den besten Händen ist. Natürlich übernehmen wir danach gerne die Kommunikation und Abwicklung mit der Werkstatt.

 

Mehr Infos gibt’s in unseren FAQs. Sollten Sie hier keine Antwort findet, schreiben Sie uns einfach eine Nachricht und besuchen Sie uns auf Facebook oder Pinterest.

 

 

* Die nexible Kfz-Haftpflicht Autoversicherung ist ein Produkt des Risikoträgers nexible Versicherung AG.