Jawohl, es ist wieder so weit: Die Adventszeit steht in den Startlöchern und die Weihnachtsmärkte laden zum Flanieren, Schlemmen und Einkaufen ein. Sie haben Lust, eine Tour zu den schönsten Weihnachtsmärkten Österreichs zu machen? Wir verraten Ihnen, wo es in und rund um Österreich besonders besinnlich zugeht.

Sie sind Weihnachtsmarkt-Fan und erkunden auch gerne mal, was andere Städte und das Umland zu bieten haben? Dann ab ins Auto oder in den Zug, Familie und Freunde eingepackt und auf zu den schönsten Weihnachtsmärkten.

 

Christkindlmarkt in Salzburg: Einer der schönsten Weihnachtsmärkte Europas

Der Christkindlmarkt in Salzburg soll einer der schönsten Weihnachtsmärkte in ganz Europa sein – das behauptet jedenfalls die britische Tageszeitung „The Times“. Vom 21. November bis zum 26. Dezember 2019 residiert der Markt am Dom- und Rathausplatz und findet in diesem Jahr zum 46. Mal statt. Besonders schön: Wer weihnachtliche Musik liebt, kommt hier besonders auf ihre Kosten. Die Auftritte von Chören und Bläsern sorgen für einzigartige Stimmung. Außerdem möchte der Markt 2019 auch auf die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz besondere Akzente setzen – eine wunderbare Entwicklung. Hier finden Sie alle Infos zum Salzburger Christkindlmarkt.

 

Innsbruck: Christkindlmarkt am Goldenen Dachl

Auch der Weihnachtsmarkt in Innsbruck zählt zu einem der schönsten und hat vom 15. November bis zum 23. Dezember 2019 die Tore geöffnet. Vor dem Goldenen Dachl versammeln sich circa 70 Stände, die nicht nur Köstlichkeiten wie Weihnachtspunsch, sondern auch Christbaumschmuck, Kunsthandwerk und sicher einige Geschenkideen im Angebot haben. Wer Lust hat, den Blick etwas schweifen zu lassen, kann das weihnachtliche Lichtspiel von der Aussichtsplattform bestaunen und das Getümmel von oben beobachten. Bereits 1973 fand der Christkindlmarkt zum ersten Mal statt und steuert aktuell aufs 50-jährige Jubiläum zu. Mehr Infos zu Weihnachtsmärkten in Innsbruck.

 

Weihnachtsmärkte in Wien: Wer die Wahl hat …

… hat angeblich die Qual. Wir sagen: Absoluter Unsinn. Schließlich muss man sich gar nicht entscheiden, sondern einfach nur etwas Zeit mitbringen, um die Weihnachtsmärkte in Wien ausgiebig zu erkunden. Und die Auswahl ist groß:

 

Auf dem Art Advent-Markt am Karlsplatz geht es besonders kreativ zu. Seit 25 Jahren gibt es hier ausgewähltes Kunsthandwerk zu bewundern und zu kaufen, die Gastronomie überzeugt mit Bio-Angeboten und besonders Kinder können sich hier beim Zeichnen und Basteln kreativ ausleben. Wer auf der Suche nach absoluten Unikaten und einzigartigen Geschenken ist, sollte diesem Weihnachtsmarkt einen Besuch abstatten. Hier geht’s zum Programm.

 

Am Schloss Schönbrunn findet der alljährliche Kultur- und Weihnachtsmarkt statt, der traditionelles Kunsthandwerk wie Holzschnittarbeiten, Weihnachtsdekoration, Spielzeug und einiges an Nostalgie bietet. Auch kulinarisch geht es hier klassisch und typisch österreichisch zu.

 

Der Weihnachtsmarkt am Stephansplatz liegt im Zentrum Wiens und ist ein echter Klassiker: Hier flanieren Sie durch eine elegante Kulisse, genießen gehobene Gastronomie und können auf ein qualitativ hochwertiges Sortiment vertrauen. Alle Infos gibt’s hier.

 

Der Prater lädt ebenfalls ein: Zum Wintermarkt am Riesenradplatz, der dieses Jahr 10-jähriges Bestehen feiert. Dem Prater angemessen, ist hier einiges los: Perchtenlauf, Tanz unterm Weihnachtsbaum, Erlebnisfahrten mit dem Winterzug und Kasperltheater für die Kids. Sollten Sie nicht verpassen! Hier gibt’s alles rund um den Wintermarkt.

 

Tradition und Event-Highlights auf dem Christkindlesmarkt in Nürnberg

Dieser Weihnachtsmarkt ist eine echte Berühmtheit und gilt weltweit als eines der beliebtesten Ausflugsziele in der Vorweihnachtszeit. Und je nachdem, wo Sie in Österreich zu Hause sind, lohnt die Fahrt rüber ins Nachbarland garantiert. Kaum ein anderer Weihnachts- oder Christkindlmarkt gilt als so traditionsreich, denn seine Spuren reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück. Natürlich gibt es hier auch den weltbekannten und gern verzehrten Nürnberger Lebkuchen, traditionelle Handarbeit und besondere Highlights wie die Kinderweihnacht, den Markt der Partnerstädte oder den Lichterzug. Und auch in diesem Jahr wurde wieder ein Nürnberger Christkind gewählt. Alle Infos zum Nürnberger Christkindlesmarkt gibt es online.

 

Der Klassiker: Christkindlmarkt in der Münchener Innenstadt

Auch dieser Weihnachtsmarkt landet regelmäßig in der Favoritenliste und ist für Gäste aus Österreich gut zu erreichen: Der Christkindlmarkt in München rund um den Marienplatz erstreckt sich über stolze 20.000 Quadratmeter und hat bis zum 24. Dezember geöffnet. Auch hier werden alte Traditionen gepflegt: Besonders das Angebot an (Kunst-) Handwerk überzeugt. Hier gibt’s alle Infos zum Nachlesen.

 

Gute Laune im Glockenbachviertel: Pink Christmas in München

Wer schon mal in München ist und es lieber bunt und stimmungsvoll mag: Im Glockenbachviertel weihnachtet es vom 25. November bis zum 22. Dezember in Pink. Der kleine, aber mehr als feine Weihnachtsmarkt, wurde von der queeren Community in München ins Leben gerufen und bietet neben klassischem Glühwein eine Showbühne für einzigartige Performances, kulinarische Spezialitäten und genau das Partygefühl, das man sich zum Jahresausklang wünscht. Hier geht’s zu den Infos.

 

Sie haben Feuer gefangen und planen einen Ausflug zu Ihrem neuen Lieblingsweihnachtsmarkt? Falls Sie mit dem Auto unterwegs sind:  Wir* versichern Sie und Ihr Auto mit einer Kfz-Haftpflicht zum Top-Tarif mit monatlicher Kündigungsfrist – digital und ohne unnötigen Papierkram. Hier erfahren Sie mehr – und können sich auch direkt Ihre Prämie berechnen lassen.

 

 

* Die nexible Kfz-Haftpflicht Autoversicherung ist ein Produkt des Risikoträgers nexible Versicherung AG